Arno Jeschke - Ortsbrandmeister von Eschede

Er ist ein Urgestein der Escheder Feuerwehr - allen bekannt als langjähriger Ortsbrandmeister von Eschede.

Nach einundzwanzigjähriger Führungsarbeit hat er sein Amt in jüngere Hände abgegeben: Arno Jeschke. 1965 ist er in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten, war von 1980 bis 1983 stellvertretender Ortsbrandmeister und hat von 1983 bis 2001 als Ortsbrandmeister die Freiwillige Feuerwehr Eschede geführt.

Viele Ereignisse, gute wie auch weniger gute, fielen in seine Amtszeit. Genannt seien hier das 90jährige und das 100jährige Jubiläum der Feuer wehr Eschede und das 50jährige Bestehen des Feuerwehrmusikzuges. Aber auch Einsätze hatte Arno Jeschke zu bewältigen, wie z. B. einige große Waldbrände, Gebäudebrände, schwere Verkehrsunfälle und nicht zu vergessen das schwere Zugunglück am 3. Juni 1998, wo Arno Jeschke seine Mannschaft in hervorragender Weise geführt hat.

Man könnte diese Liste endlos fortsetzen, aber 21 Jahre Führungsarbeit lassen sich nicht in zwei Sätzen zusammenfassen.
Auf Vorschlag der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr hat der Samtgemeinderat beschlossen, die Verdienste Arno Jeschkes durch die Verleihung der Bezeichnung "Ehrenortsbrandmeister" zu würdigen. Wir gratulieren Arno Jeschke ganz herzlich und wünschen, dass er der Feuerwehr Eschede mit seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz noch lange treu bleiben möge.