Neuigkeiten

Straftaten verhindern, rechtzeitig vorsorgen

 

Wie der Presse zu entnehmen ist, werden zunehmend Straftaten über das Telefon begangen. Zielgruppe sind insbesondere Senioren. So z.B. stellen die Anrufer Fragen zu den persönlichen Verhältnissen oder empfehlen die Übergabe von Geld an einen angekündigten Besucher. An Ideenreichtum mangelt es den Anrufern nicht.

 In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

 ·         Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen

·         Geben Sie Fremden keine Informationen zu Ihren finanziellen oder

·         persönlichen Verhältnissen

·         Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten

·         Rufen Sie im Zweifel die echte Polizei unter 05141 / 2770 an

Dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit, und, auch wenn sich die dunkle Jahreszeit langsam verabschiedet, soll in diesem Zusammenhang auf das Angebot der Polizeiinspektion Celle hingewiesen werden, sich zum Einbruchsschutz beraten zu lassen. Ansprechpartner ist hier Herr Riebandt, den Sie unter 05141 / 277 208 erreichen können.

Gleichzeitig hat die Polizei angeboten, hier vor Ort über einen Vortrag zu den Themen Einbruchsschutz und Straftaten zum Nachteil von Senioren zu informieren und zu beraten. Wenn sie Interesse haben, rufen sie uns unter 05142 / 411 0 an, wir werden die Polizei nach Eschede holen.

Generelle Wachsamkeit ist heutzutage unabdingbar. Geben Sie also nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf Ihre Nachbarschaft Acht und tauschen sich untereinander aus. Teilen Sie einander mit, wenn Urlaubszeiten anstehen, sodass man verschärft auf Besonderheiten achten kann.