Samtgemeinde Eschede


Dörfliches Wohnen in zentraler und sehr naturnaher Ortsrandlage mit unverbaubarem Blick auf die Aschauniederung. Hoher Anteil von Wiesen und Weiden direkt vor der Haustür. Das neue Quartier schließt sich in südlicher Richtung an das Neubaugebiet "Thieles Wiesen" an. Die dort erfolgreich umgesetzte Bebauung mit Einfamilien- bzw. Doppelhäusern in ortstypischer Bauweise mit naturnaher Flächengestaltung soll fortgesetzt werden.

Ziel der Gemeinde ist es, sich über ein Wohnquartier zu freuen, in dem auch das positive Gefühl einer gebauten Gemeinschaft spürbar ist.

Anzahl der Baugrundstücke: 26

  • Zur Zeit verfügbar: 2 (weiße Nummern 16, 19 in der Grafik oben rechts)
  • Größe der Baugrundstücke:
    917 bis 969 m²
  • Stand der Erschließung: voll erschlossen
  • Möglicher Hausbaubeginn: ab sofort
  • Kaufpreis:
    Die unverbaubaren Grundstücke direkt am Landschaftsschutzgebiet der Aschauniederung 66 €/qm inkl. Erschließungskosten, alle anderen Grundstücke 56 €/qm inkl. Erschließungskosten;
  • Gemeinde Eschede fördert 0-Energie-Häuser mit 4.000 €

Gestaltungsvorschriften:

Beschränken sich im Außenbereich auf einige Grundprinzipien des Bauens auf dem Lande (insbesondere Dachlandschaft, Fassaden). Ansonsten setzt der Bebauungsplan im Innenbereich lediglich eine Firsthöhe fest (ansonsten Baufreiheit).

Grundstücksverkäufer:

Gemeinde Eschede
Am Glockenkolk 1
29348 Eschede

Auskunft:

Gemeinde Eschede
Florian Bruns
Tel.: 05142 / 411-23
EMail: florian.bruns(at)eschede.de

Gemeinde Eschede
Wilfried Nieberg
Tel.: 05142 / 411-26
EMail: wilfried.nieberg(at)eschede.de


Bebauungspläne:

- B-Plan Eschede Nr. 11 "Aschauwiesen" (PDF)

- B-Plan Eschede Nr. 11 "Aschauwiesen" 1. Änderung (PDF)

 

 

 
Zurck zur Website   Drucken   Samtgemeinde Eschede    Tel. 49 (0) 5142 411 - 0