Die ehemaligen Wahlbezirke Marwede und Endeholz werden für die Bundestagswahl 2017 zusammengelegt

Bei der Kommunalwahlen 2016 wurde für die Ortschaften Marwede und Endeholz jeweils ein Wahlbezirk festgelegt. Bei Kommunalwahlen wird entsprechend der Stimmenmehrheit der Ortsvorsteher bestimmt. Bei den Kommunalwahlen besteht das Wahlrecht ab dem 16. Lebensjahr.

Zur Bundestagswahl sind Deutsche wahlberechtigt, soweit sie am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben. Daher ist die Anzahl der Wahlberechtigten noch geringer und die Gemeinde Eschede hat beschlossen für die Ortschaften Marwede und Endeholz einen Wahlbezirk (Wahllokal: Gasthaus Marwede in Endeholz) festzulegen.