Die Dorfentwicklung Aschau – Niederung geht in den Endspurt

Ihre (letzte) Chance auf Fördergelder für private Projekte

Das sagt Niedersachsen zur Dorfentwicklung

„Die Förderung der Dorfentwicklung ist Teil der Strukturpolitik des Landes für die ländlichen Räume und die ländlich geprägten Bereiche von Ordnungsräumen. Sie soll die Gemeinden und ihre Bürger befähigen, die durch sozioökonomische, baulich-räumliche, ökologische und kulturelle Werte geprägte Sozial- und Kulturraum künftigen Erfordernissen anzupassen.“

Ein sperriger Text mit vielfältigen Möglichkeiten, auch für Sie.

Das sagt Ihre Gemeinde Eschede zur Dorfentwicklung:

Durch die Aufnahme der ehemaligen Gemeinden Eschede, Habighorst und Höfer in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen haben auch Sie die Chance, unter bestimmten Voraussetzungen Ihr Haus, Ihren Hof oder Ihren Gartenzaun zu erneuern, ungenutzte (Neben-) Gebäude wieder zu nutzen (Revitalisierung) oder einer neuen Nutzung zuzuführen (Umnutzung).

Sie erhalten eine Förderung von 30 %, wenn Sie mindestens 10.000 € in Ihr Projekt investieren.

 

Bisher wurden in der Förderperiode rund 1,8 Mio. € in private Projekte investiert, die insgesamt mit einer Fördersumme von fast 600.000 € gefördert worden sind. Allein zum Antragsstichtag im Jahr 2021 wurden 7 Projekte beim Amt für regionale Landesentwicklung eingereicht und zu allen 7 Projekten wurden in den letzten Wochen die Zuwendungsbescheide verschickt. Die Projekte sind vielfältig, es handelt sich sowohl um Fassaden- oder Dachsanierungen, aber auch die Erneuerung eines Zaunes konnte bewilligt werden.

Knuffmann4

Stefan Knuffmann hat im Rahmen der Revitalisierung und Instandsetzung seiner Hofanlage sehr gute Erfahrungen mit der Abwicklung des Förderverfahrens und der Unterstützung durch die Dorfentwicklung und die Gemeinde gemacht. Ein Abschluss der Arbeiten am Gebäude ist in Sicht und der Einzug kann geplant werden. Damit das Gesamtbild des Hofes abgerundet wird, wird das Grundstück bald von einem dorfbildgerechten Zaun, welcher auch durch die Dorfentwicklung gefördert wird, eingerahmt.

 

In diesem Jahr können Sie letztmalig private Förderanträge zum Antragstichtag, dem 15.09.2022, stellen. Nutzen Sie Ihre Chance, notwendige Sanierungsarbeiten mit einer staatlichen Förderung (dorfbildgerecht) jetzt durchzuführen. Bitte melden Sie sich frühzeitig bei uns.

Spreche Sie uns an! Gerne beraten Sie:

Lara Lockhart (05142/411-41) oder lara.lockhart@eschede.de

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 12. Mai 2022

Weitere Meldungen

Corona-Testzentrum Eschede schließt nach dem 31.05.
Das Corona-Testzentrum in Eschede testet am 31.05.2022 das letzte Mal. Das Testzentrum wird ...
Brückensperrung: Festplatz Uelzener Str. vom 23.05. - 01.06.