Bitte beachten Sie die neue Bankverbindung!             Startseite             Datenschutz             Impressum             Login
 
BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Freibad Eschede

17. 02. 2021

Die Sanierungsarbeiten im Freibad Eschede laufen nun schon seit einigen Monaten. Die Bauarbeiten müssen aufgrund der aktuellen Witterungsbedingungen kurz pausiert werden. Es erfolgt allerdings keineswegs ein Stillstand des Projektes. Die Pause nutzen wir, um die noch ausstehenden Arbeiten vorzubereiten und Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger und Freunde des Freibades Eschede, auf den aktuellen Stand zu bringen.

 

Alle Becken wurden nach aufwändiger Wiederherstellung des Betonkörpers durch Maurer-, Sandstrahl-, Putz- und Dichtschlämmarbeiten, sowie dem vollständigen Neuaufbau der Badeinsel durch die Truppe der freiwilligen Helferinnen und Helfer, mittlerweile mit einer neuen Folie verkleidet. Die Pflasterarbeiten, die ebenfalls durch die Ehrenamtlichen ausgeführt werden, sind fast fertiggestellt. Aufgrund eines Lecks im ursprünglichen Rohrleitungssystems, welches erhebliche Wasserverluste verursacht hat, wurde das Rohrleitungsnetz von vertikaler Einströmung auf horizontale Einströmung verändert.  Das Kinderbecken hat zusätzlich zu der Folie neue Düsen bekommen. Damit sind die Arbeiten am Kinderbecken abgeschlossen und es ist für den Saisonstart im Frühjahr betriebsbereit.

 

Das große Becken ist derzeit zur sicheren Überwinterung mit Wasser befüllt. Vor der Inbetriebnahme für die Badesaison erfolgt noch ein sogenannter Färbetest zur Kontrolle der Durchströmung des Beckens und zur Druckprüfung der Rohrleitung, um deren Dichtigkeit festzustellen. Außerdem wird das Wasser noch einmal vollständig ausgetauscht, um Verunreinigungen zu beseitigen und die bestmögliche Wasserqualität für Sie zu gewährleisten.

 

Die noch ausstehenden Arbeiten umfassen die Sanierung der Wasseraufbereitungsanlage inklusive der Elektroverteilung, die Erneuerung und Installation der Edelstahldurchschreitebecken, die Sanierung der Sprungturmanlage und der Breitrutsche sowie die Elektroinstallationen zur Strom- und Wasserversorgung im Beckenumlauf.

 

Die Sanierungsarbeiten werden im Rahmen der Dorfentwicklung Aschau-Niederung zu 73% gefördert. Zusätzlich erfolgt eine Kofinanzierung aus Bundes und Landesmitteln, somit wird die Sanierung des Freibades Eschede insgesamt zu 91% gefördert.

 

Wir sind zuversichtlich, dass die Sanierungsarbeiten trotz Baupause auf Grund der aktuellen Wetterlage pünktlich beendet und die Tore des Freibades zur Eröffnungsfeier am 1. Mai geöffnet werden können.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Unterstützung dieses Projekt nicht in dieser Form umgesetzt werden könnte und hoffen, dass es die Pandemie zulässt, Sie dieses Jahr zahlreich im frisch sanierten Freibad begrüßen zu können.

 

Bild zur Meldung: Freibad Eschede