Gemeindeoberamtsrat Wilfried Nieberg aus dem Dienst verabschiedet

Im Rahmen einer kleinen Feier im Kreise seiner Familie, Kollegen der

Verwaltung, „seinen“ 3 Bürgermeistern und langjährigen Wegbegleitern

wurde Gemeindeoberamtsrat Wilfried Nieberg am 30.11.2022

verabschiedet. Aufgrund eines bestehenden Langzeitarbeitszeitkontos

tritt er nun in die Freistellungsphase bis zu seiner Pensionierung am

01.09.2024 ein.

Am 01.02.1994 trat Wilfried Nieberg in den Dienst der ehemaligen

Samtgemeinde Eschede als Leiter der Ordnungs- und Sozialabteilung.

Ab 01.02.2006 übernahm er die Leitung der Haupt- und Bauabteilung

und wurde zeitgleich zum allgemeinen Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters

und zum stellvertretenden Gemeindedirektor der

einzelnen Mitgliedsgemeinden gewählt. Bürgermeister Heinrich Lange

als auch der ehemalige Bürgermeister Günter Berg würdigten in ihren

Ansprachen das Schaffen von Wilfried Nieberg und seinen unermüdlichen

Einsatz für die Entwicklung seiner Wahlheimat, der Gemeinde

Eschede.

Für die kommende freie Zeit wünschten alle Anwesenden nur das

Beste für die Zukunft, gute Gesundheit und viel Erfolg bei der Umsetzung

vieler neuer privater Projekte. Wilfried Nieberg betonte abschließend

noch einmal, wie wichtig es ist, die Entwicklung gerade auch

kleinerer Gemeinden voranzutreiben. Er sei jedoch zuversichtlich, dass

dies auch künftig in der Gemeinde Eschede gelingen wird.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 05. Dezember 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Wahlbekanntmachung

1.    Am 09. Juni 2024 findet in der Bundesrepublik Deutschland die Wahl zum Europäischen ...

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Erziehungsarbeit – Erzieher, Sozialassistenten oder Kinderpfleger (m/w/d) für Eschede gesucht.